Accountant in MPI für demografische Forsch – Mecklenburg

Closing on: Mar 21, 2025

Stellenbeschreibung: Buchhalter/in

MPI für Demografische Forschung
Arbeitszeit: Vollzeit, Teilzeit – am Vormittag, Teilzeit – am Nachmittag
Arbeitsort: Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
Unternehmensgröße: Zwischen 51 und 500 Mitarbeitenden
Vertragsart: Unbefristet

Das Max-Planck-Institut für Demografische Forschung (MPIDR) in Rostock ist eines der weltweit führenden Zentren für Bevölkerungswissenschaften. Am MPIDR erforschen Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Ländern die Struktur und Dynamik von Bevölkerungen. Das Institut ist Teil der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., einer unabhängigen gemeinnützigen Forschungsorganisation.

Zur Verstärkung unserer Institutsverwaltung suchen wir ab sofort eine/n Sachbearbeiter/in für die Buchhaltung (m/w/d) in unbefristeter Anstellung.

Aufgaben:

– Abwicklung der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung
– Buchung von Kassen- und Bankbewegungen sowie Zuordnung und Buchung aller Einnahmen und Ausgaben für den Instituts-Haushalt
– Verwaltung des Anlagevermögens, Inventarisierung und Durchführung von Inventuren
– Abwicklung des Zahlungsverkehrs und Betreuung der Bankkonten
– Unterstützung bei der Erstellung von Statistiken und Analysen für die Verwaltungsleitung
– Erstellung von Zwischen- und Jahresabschlüssen
– Beratung der Kostenstellenverantwortlichen in deutscher und englischer Sprache
– Durchführung der Kosten- und Leistungsrechnung
– Buchungen und finanzielle Auswertung von Projekten mit Drittmittelfinanzierung

Anforderungen:

– Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor- oder Fachhochschulabschluss) der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen/Controlling oder eine vergleichbare Qualifikation; zusätzliche Qualifikation als Bilanzbuchhalter/in
– Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der Finanzbuchhaltung und im Rechnungswesen, idealerweise im öffentlichen Dienst (Forschungseinrichtung)
– Fundierte Kenntnisse im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen, in der Bundeshaushaltsordnung und im Steuerrecht
– Sehr gute Kenntnisse in der Kosten- und Leistungsrechnung
– Umfassende SAP/R3-Kenntnisse
– Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
– Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
– Gewissenhafte Arbeitsweise, Selbstständigkeit und Einsatzbereitschaft

Unser Angebot:

– Eine verantwortungsvolle, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären und internationalen Arbeitsumfeld
– Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit)
– Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice
– Vollzeitbeschäftigung (39 Stunden/Woche) in einem international tätigen Institut in maritimer Umgebung
– Krisensicherer Arbeitsplatz
– Vergütung gemäß des Tarifvertrags des Bundes bis zur Entgeltgruppe 9c TVöD (Bund), abhängig von persönlichen und tariflichen Voraussetzungen
– Betriebliche Gesundheitsförderung
– Umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
– Betreuungsplätze in Kindertagesstätten
– Betriebliche Altersversorgung (VBL)

Unser Institut legt Wert auf Vielfalt und engagiert sich für die Einstellung von Mitarbeitenden aus verschiedenen Minderheiten. Die Max-Planck-Gesellschaft setzt sich das Ziel, mehr schwerbehinderte Menschen einzustellen. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht.